bunte Steine auf dem Weg, eine Burg, ein Steig und saftige Auen • der Buntsandstein- Rundweg bei Nideggen in der Eifel

IMG_7464

Die Buntsandstein-Route ist normalerweise ein Zubringerweg zum Eifelsteig. Allerdings kann man diesen Weg genauso als einen schönen Rundweg begehen. Dies habe ich an einem bedeckten Sonntag getan.

Unterwegs genießt man wundervolle Eindrücke entlang der markanten Buntsandstein-felsen, die diesen Abschnitt des Rur-Tals charakterisieren. IMG_7667

Nach einem Aufstieg zur Burg und der Kirche St. Johannes Baptist, der Überquerung des Nideggen-Bachs wandert man über kleine Pfade zwischen Nideggen und Nideggen -Rath entlang, durchquert das Hindenburgtor, wandert durch die Rurauen, vorbei an Gut Kallerbend zurück zum Ausgangspunkt Nideggen-Brück.

Meine Erlebnisse auf diesem Rundweg und was mir dort alles passierte könnt Ihr in meinem Bericht erfahren.

Weiterlesen

Hatzenporter Laysteig, durch die Weinlagen der Mosel

IMG_7249

Hatzenporter Laysteig

Auf kleinen engen Pfaden geht es entlang des Steilhangs der Mosel direkt durch die Weinberge. Ein wunderschöner Ausblick auf einem einzigartigen Weinpfad begleitet den Wanderer/-in.

Kleine Kletterpassagen bringen Abwechslung und geben Kindern ein kleines Abenteuer. Die Rabenlay und Kreuzlay bieten herrliche Aussichten und laden zum Verweilen ein, bevor der Weg über weite Felder ins verwunschene Schrumpftal eintaucht.

Weiterlesen

Die Erdbeer-Meile: Ein Rundweg in Bad Soden

IMG_7516

Die Erdbeer-Meile ist ein Rundweg startend von Bad Soden aus und geht bis an den Rand von Königstein im Taunus. Ein entspannter Rundweg von ca.: 10 Kilometern, die einfach innerhalb von 2 1/2 Stunden zu schaffen sind.

Man durchwandert das schöne Liederbach-Tal und erlebt einen schönen Wechsel zwischen Wohngebiet, Auen und Waldwegen. Eine abwechslungsreiche Tour vor den Toren von Wiesbaden und Frankfurt im Vordertaunus.

Weiterlesen

Mallorca mal anders • über den Trockenmauerweg GR221 durch das Tramuntana-Gebirge

IMG_0398

Mallorca in der Zeit Ende April bzw. Anfang Mai, die beste Zeit für einen ruhigen Urlaub auf der ‚Insel der Deutschen‘.

Hier findet man neben Pensionären und Rentnern nur Rennradfahrer und die ersten Engländer, die ausserhalb der Saison dort Urlaub machen.
Vorurteil oder vollkommen richtig? – ich finde es einfach ruhig und beschaulich und das hat es mich dort hingezogen .

Wer nun auf die Idee kommt. ich hätte dort am Strand gelegen, um die ersten warmen Sonnenstrahlen nach dem verregneten Osterwetter zu tanken, der irrt gewaltig. Wer denkt, ich bin in den Radsport gegangen und habe die Insel umrundet, der liegt leider falsch. Diese Erfahrung werde ich später in meinem Leben vielleicht noch machen. Ich war zu Fuss unterwegs.

IMG_0729

Die Rede ist von dem Trockenmauerweg GR-221, der von Port Andratx nach Port de Pollença führt. Sozusagen von der Südküste zur Nordküste. Diesen Wanderweg bin ich begangen und ich sage Euch – es war klasse, schmerzlich, steil, anstrengend, bereinigend und einfach schön.

Mallorca Trockenmauerweg GR-221

Die Rahmendaten …

8 Tage Trekking auf Mallorca
51,57h wandern
144,80 km absolviert
24.500 kcal verbraucht
6.324m Aufstieg
6.294 m Abstieg
1.209m als höchster Punkt

… die ganzen Strapazen meiner Wanderung könnt Ihr hier einsehen …

Weiterlesen

Ahr-Rundweg von Mayschoss nach Altenahr und zurück

Der Ahr-Rundweg ist ein mittelschwerer Rundweg der an eine der schönsten Etappen am Ahrsteig anschliesst. Meine Tour basierte auf der Auf und Ab Tour im Ahrtal von Mayschoss nach Altenahr und Saffenburg.

Diese Tour hatte ich geplant, aber leider auf der halben Strecke die richtige Abzweigung verpasst, so dass ich die Saffenburg  verpasst habe. Dies war aber an diesem Tag überhaupt nicht schlimm, denn am Ende der Tour zog eine Regenfront auf, die mich bei dem regulären Weg recht nass erwischt hätte.

Glück im Unglück und dennoch eine wunderschöne Tour in Weinbergen, auf Steigen, breiten Wegen und mit Gipfelkreuzen und einer Burgruine.

Weiterlesen

Die Umrundung der Texelgruppe auf dem Meraner Höhenweg

IMG_7121

Mal wieder plante ich einen Klettersteigtour in Oberstdorf und wollte den 3ten Anlauf für den Mindelheimer Klettersteig wagen. Im Anschluss daran dann noch den Heilbronner Höhenweg anhängen und eine tolle Tour, die ich bereits in 2016 plante, wäre fertig  gewesen.
Doch – 2 Tage vor Start und Abfahrt checkte ich die Webcam der Mindelheimer Hütte und sah – weiss …. Es hatte geschneit. Das hiess, nix da Klettersteig und nix da alleine über den Heilbronner Höhenweg … Also alles storno und Alternative in der Sonne suchen … gesagt getan, der Meraner Höhenweg war gefunden.

Auf nach Südtirol, tolle Wanderwege, tolle Sonne, lecker Essen, Wein und zu der Jahreszeit auch lecker lokales Obst … Der Meraner Höhenweg umrundet die Texelgruppe mit Ihren Gipfeln, die teilweise 3.400m hoch in den Himmel ragen.

Der Weg wird in 3 Varianten empfohlen.
5, 6 und 7 Tage. Es gibt auch eine Trailrunning-Variante mit 4 Tagen. Nun, von Trailrunning war ich noch weit entfernt, daher dachte ich dass ich mir mal die 5 Tages Tour für ‚Bergfexel‘ vornehmen sollte. Was immer das Wort bedeutete wusste ich nicht, aber die Längen der Etappen wirkten auf mich ganz ok. 14, 16, 19, 24 und 24km. Gut, ok, ich plante mal mit 5 Etappen.

Weiterlesen

Der Malerweg – ein Streifzug durch die Sächsische Schweiz

Der Malerweg, einer der schönsten Wanderwege im Osten Deutschlands, wenn nicht gar der Schönste. So wurde es angepriesen und so folgte ich dem Ruf nach Pirna, östlich von Dresden. Morgens mit dem Zug direkt nach Dresden und mit der Bahn weiter nach Pirna. Umsteigen in den Bus nach Liebethal und auf zum Einstieg in den Malerweg.

Der Malerweg ist ein Rundweg von 125 km, den es regulär in 8 Etappen zu bewältigen gilt. Neben schönen  Wanderungen über Felder und durch Felsklüfte bietet sich ein wunderbares Panorama der Elbe, die von hier nach Dresden fliesst. Ich bin gespannt, was mich in den folgenden 8 Tage erwartet.

Folgt mir auf einer kleinen Reise durch die Sächsische Schweiz von Pirna über den Malerweg zurück nach Pirna.

Weiterlesen

Lüneburger Heide 2.0

Ein verlängertes Wochenende in der Lüneburger Heide war das Ziel des diesjährigen Fronleichnams-Wochenendes. Zur Bewältigung standen 3 Etappen des Heidschnuckenwanderweges, dessen 2te Etappe zu Deutschlands schönstem Wanderweg 2014 gekürt wurde. Mehr dazu hier: http://www.heidschnuckenweg.de

Weiterlesen